Herzlich willkommen in Ansgar

Ansgarkirche zu Hamburg-Langenhorn

nach oben

Aktuelles

Sonntag 22. Januar3. So. nach Epiphanias
 18.00 UhrGedenkgottesdienst
Pastor Götting
mehr...
 18.00 UhrGottesdienst zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus
Ansgar-Kirche
mehr...

nach oben

Gemeindereise nach Schweden

Im Mai werden wir vom Gemeindehaus aus mit einem Bus nach Schweden starten, genauer gesagt nach Kosta, gelegen in der südschwedischen   Mehr...

nach oben

Ökumenische Bibelwoche

Auch in diesem Jahr:   Ökumenische Bibelwoche, gemeinsam mit unseren Nachbarn der Gemeinde Katharina von Sienna (Heilige Familie).  Mehr...

nach oben

KiTa-Mitarbeiter/in gesucht

Für unsere kleine, feine Kindertagesstätte suchen wir zum 1. April 2017 1 Erzieher/in pädagogische(n) Assistentin/en für 10   Mehr...

nach oben

Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

  "Auf dieser schiefen Ebene gibt es kein Halten mehr"   Vor 30 Jahren erschien unter diesem   Mehr...

nach oben

Martinsmarkt

  Für Sach- oder Geldspenden zum Martinsmarkt 2016 möchten wir folgenden Firmen herzlich danken:   Abaton Kino, Allee Theater, Alma   Mehr...

nach oben

Bibel teilen – neuer Ort und neue Zeit

Jeden Freitag von 18-19 Uhr sind Sie eingeladen, den Predigttext des darauffolgenden Sonntags gemeinsam zu bedenken und   Mehr...

nach oben
 
16.01.2017
19.00
Gemeindehaus
Gemeindereise Schweden - Vortreffen
27.05.2017
Schweden
Gemeindereise Schweden

Gemeindereise nach Schweden

20. - 27. Mai 2017

Im Mai werden wir vom Gemeindehaus aus mit einem Bus nach Schweden starten, genauer gesagt nach Kosta, gelegen in der südschwedischen Region Småland, die durch Pippi Langstrumpf und deren Kinderbuchautorin Astrid Lindgren sehr bekannt ist.

 

Aber auch die Ortschaft Kosta selbst dürfte auf Grund ihrer weltbekannten Glashütte manchem nicht unbekannt sein.

 

Die Reise selbst liegt in den Hamburger Schulferien und beginnt am Samstag, den 20. Mai 2017. Sie dauert eine Woche, d.h. am Samstag, den 27. Mai werden wir wieder in Hamburg zurück sein.

 

In den beiden bisherigen Vorbereitungstreffen wurde die Hotel- und Appartementanlage Kosta Lodge (www.kostalodge.se) als Domizil ausgewählt, in der uns sowohl Einzelzimmer für 650 sek (etwa 68 €) als auch Doppelzimmer für 750 sek (etwa 78 €) zur Verfügung stehen werden und die außerdem auch die Möglichkeit bietet, Doppelhaushälften kleinerer Ferienhäuser zu belegen. Die Preisangaben gelten für Übernachtung und Frühstück. Die Kosten des Reisebusses, der uns die gesamte Zeit zur Verfügung stehen wird, liegen bei rd. 5.000 €, die sich bei einer Teilnehmerzahl von 25 Personen somit auf etwa 200 € pro Person belaufen werden.

 

Aber vielleicht werden es ja auch noch ein paar Teilnehmer mehr? Darüber hinaus entstehen noch Kosten für die Verpflegung während der Tage sowie an den Abenden und das ein oder andere Eintrittsgeld.

 

Noch gibt es die Möglichkeit, mitzureisen. Spätestens beim nächsten Vorbereitungstreffen am Montag, den 16. Januar 2017 um 19 Uhr soll es dann verbindlich werden. Schön, wenn Sie auch dabei sind!

Pastor Tobias Götting und Eberhard Krieger, Kirchengemeinderat

nach oben 
23.01.2017
Ökumenische Bibelwoche

Ökumenische Bibelwoche

Auch in diesem Jahr:
 
Ökumenische Bibelwoche, gemeinsam mit unseren Nachbarn der Gemeinde Katharina von Sienna (Heilige Familie). In diesem Jahr sind wir die Gastgeber.
 
Wir lesen und besprechen ausgewählte Texte aus dem Matthäusevangelium:
 

  • Montag, 23. Januar
  • Dienstag, 24. Januar
  • Donnerstag, 26. Januar
  • Freitag, 27. Januar
jeweils 19.30 – 21 Uhr im Kirchsaal (Kirche)

Herzlich Willkommen

nach oben 

KiTa-Mitarbeiter/in gesucht

Für unsere kleine, feine Kindertagesstätte suchen wir

zum 1. April 2017 1 Erzieher/in

pädagogische(n) Assistentin/en für 10 Wochenstd.

 

Auskünfte erteilt Frau Petra Theilemann, Tel. 520 34 88

nach oben 
22.01.2017
18.00
Ansgar-Kirche
Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Sonntag, 22. Januar 2017, 18 Uhr

 

"Auf dieser schiefen Ebene gibt es kein Halten mehr"

 

Vor 30 Jahren erschien unter diesem Titel ein Buch über das "EuthanasieProgramm" der Nationalsozialisten und seine tödliche Umsetzung in den Alsterdorfer Anstalten. Viele Spuren führen von dort nach Langenhorn. Denn das Krankenhaus Ochsenzoll, die damals sogenannte "Irrenanstalt", war Ausgangspunkt von Deportationen in die Todeslager.

 

In ihrem Buch zeichnen die Autoren die Schicksale einzelner Opfer nach und dokumentieren die grausam geplanten Tötungsmaschinerien, denen sich auch keiner der Geistlichen entgegenstemmte.

 

Jetzt ist das Buch in einer erweiterten Neuauflage erschienen. Ich bin sehr dankbar, dass einer der drei Autoren, Dr. Michael Wunder, uns im Gottesdienst daraus lesen wird.

 

Dr. Michael Wunder leitet das Beratungszentrum der Evangelischen Stiftung Alsterdorf und ist Mitglied des Deutschen Ethikrates.

 

Wir hören Verstörendes, um nicht zu vergessen und um daraus für unsere Gegenwart zu lernen.

 

Herzliche Einladung!

Pastor Tobias Götting

nach oben 

Martinsmarkt

 

Für Sach- oder Geldspenden zum Martinsmarkt 2016 möchten wir folgenden Firmen herzlich danken:

 

Abaton Kino, Allee Theater, Alma Hoppes Lustspielhaus, Alstertouristik, Altonaer Theater, Apotheke am Markt, Asprira, Bücherstube am Krohnstieg, Budni, Ernst Deutsch Theater, Flora Bianca, Flughafen Hamburg, Friesenkrone Feinkost, Fundus Theater, Gottfried Friedrichs, HADAG, Hagenbecks Tierpark, Hamburger Volksbank, Haspa, Henneberg Bühne, Kellertheater, Klaas Puul, Lindenapotheke, Miniatur Wunderland, Ohnsorg Theater, Schäfer Shop, Schult Bauausführungen, Thalia Theater, Tischlerei Holzart, UCI Kinowelt, Weinhaus am Stadtrand.

 

nach oben 

Bibel teilen – neuer Ort und neue Zeit

Jeden Freitag von 18-19 Uhr sind Sie eingeladen, den Predigttext des darauffolgenden Sonntags gemeinsam zu bedenken und auszulegen. Unsere Gedanken und Lieder bringen den alten Text neu zum Leuchten. Die Abende sind offen für regelmäßige oder gelegentliche oder einmalige Teilnahme.
 
Herzliche Einladung ins Altenzentrum, Erdgeschoß.

Pastor Tobias Götting

nach oben