Kantorin und Organistin

Julia Götting wurde 1974 in Duisburg geboren.
Sie studierte in Köln Kirchenmusik mit Abschluss A-Examen bei Prof. Henning Frederichs, Chorleitung, und Prof. Wolfgang Stockmeier, Orgel.

An das Kirchenmusikstudium schloss sie das Studium der Musikpädagogik mit Hauptfach Klavier bei Prof. Thomas Leander an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf an.

Neben und nach dem Studium hatte sie privaten Gesangsunterricht bei Mechthild Georg / Köln und Yvi Jänicke / Hamburg.

Seit 2002 ist Julia Götting Kantorin und Organistin an der Ansgar-Kirche und Kreiskantorin des Kirchenkreises Hamburg-Ost, Bezirk Alster-West.

nach oben

Ansgar-Kantorei

Die Ansgar-Kantorei wurde Anfang der 30er Jahre vom ersten Kantor der Ansgar-Kirche, Gerhard Groth, gegründet. Von 1969 bis 1974 war Kurt Fiebig als Kantor und Organist an der Ansgar-Kirche Leiter der Ansgar-Kantorei, von 1974 bis 2002 Kantorin und Organistin KMD Helga Krogmann.

In der Ansgar-Kantorei singen 45 Sängerinnen und Sänger im Alter zwischen 18 und 80 Jahren. Einmal im Jahr erarbeitet der Chor ein großes Oratorium, so wurden in den letzten Jahren:

  • Mendelssohn:
    • Paulus,
  • Händels:
    • Messias
    • Bach:
      • Weihnachtsoratorium 1-6,
      • Matthäus-Passion
      • Johannes-Passion
      • H-Moll Messe
      • und im Kooperation mit dem Kammerchor der Dreifaltigkeitskirche, Hamburg-Hamm, HAMMonie, das Deutsche Requiem von Brahms aufgeführt.

Regelmäßiges Singen im Gottesdienst gehört genauso zum Selbstverständnis des Chores wie die Pflege des Acapella-Singens.

 

Chorerfahrene Sängerinnen und Sänger sind gerne willkommen.

 

Nächste Projekte sind ein acapella-Konzert mit Musik des Frühbarock und im kommenden Jahr am 1. Advent das Weihnachtsoratorium, Teile 1-6, von Johann Sebastian Bach.

nach oben

Kantorei

Kantorei
Mi 20 - 22 UhrGemeindehaus
Frau Götting

nach oben